Grundlagen 3D-Druck: Hardware, Methoden, Filament und Visionen

Im Gespräch mit Kunden und Geschäftspartnern müssen wir immer wieder erläutern, welche Drucker und welches Filament für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke geeignet sind. Oftmals gibt es da viele Fragezeichen. Wir bringen ein wenig Licht ins Dunkel und beleuchten die Grundlagen des 3D-Drucks.

Es gibt verschiedene Methoden des 3D-Drucks, darunter Fused Deposition Modeling (FDM), Stereolithografie (SLA), selektives Lasersintern (SLS), Electron Beam Melting (EBM), Binder Jetting und Material Jetting.

  • Das Fused Deposition Modeling (FDM) ist die gängigste und am weitesten verbreitete Methode des 3D-Drucks. Dabei wird thermoplastisches Filament erhitzt und durch eine beheizte Düse extrudiert, wobei das Modell Schicht für Schicht aufgebaut wird. Zu den Vorteilen von FDM gehören die niedrigen Kosten, die einfache Anwendung und die breite Verfügbarkeit von Materialien. Zu den Nachteilen gehören die geringere Auflösung und die im Vergleich zu anderen Verfahren weniger festen und haltbaren Teile.
  • Bei der Stereolithografie (SLA) wird flüssiges Harz mit einem Laser gehärtet und es entstehen sehr detaillierte Modelle. Zu den Vorteilen von SLA gehören die hohe Auflösung, die glatte Oberfläche und die Möglichkeit, komplexe Geometrien zu erstellen. Zu den Nachteilen gehören die höheren Kosten und die begrenzten Materialoptionen.
  • Selektives Lasersintern (SLS) verwendet einen Laser, um Pulver miteinander zu verschmelzen, und eignet sich für die Herstellung von Funktionsteilen. Zu den Vorteilen von SLS gehören hohe Festigkeit, Haltbarkeit und die Möglichkeit, eine breite Palette von Materialien zu verwenden. Zu den Nachteilen gehören die höheren Kosten und die geringere Auflösung im Vergleich zu anderen Verfahren.
  • Beim Elektronenstrahlschmelzen (EBM) wird ein Elektronenstrahl als Energiequelle verwendet, um Pulver aus Metalllegierungen Schicht für Schicht zu schmelzen. Zu den Vorteilen des EBM gehören die hohe Auflösung, die hohe Festigkeit und Haltbarkeit sowie die Möglichkeit, Metallwerkstoffe zu verwenden. Zu den Nachteilen gehören hohe Kosten und die Notwendigkeit einer Vakuumumgebung.
  • Beim Binder Jetting wird ein flüssiges Bindemittel verwendet, um selektiv Schichten von Pulvern zu einem festen Objekt zu verbinden. Zu den Vorteilen des Binder Jetting gehören niedrige Kosten, Schnelligkeit und die Möglichkeit, eine breite Palette von Materialien zu verwenden. Zu den Nachteilen gehören die geringere Auflösung und die geringere Festigkeit und Haltbarkeit der Teile im Vergleich zu anderen Verfahren.
  • Beim Material Jetting wird eine Flüssigkeit oder eine Paste verwendet, die sich verfestigt, wenn sie UV-Licht oder Wärme ausgesetzt wird. Zu den Vorteilen des Materialstrahlverfahrens gehören die hohe Auflösung, die glatte Oberfläche und die Möglichkeit, komplexe Geometrien zu erzeugen. Zu den Nachteilen gehören die begrenzte Materialauswahl sowie die geringere Festigkeit und Haltbarkeit im Vergleich zu anderen Verfahren.

Mit dem 3D-Druck kann eine Vielzahl von Produkten hergestellt werden, darunter Konsumgüter (z. B. Handyhüllen, Schmuck und Wohnaccessoires), medizinische Geräte (z. B. Prothesen und Implantate), Komponenten für die Luft- und Raumfahrt (z. B. Triebwerksteile und Treibstoffdüsen), Automobilteile (z. B. Schaltknäufe und Türgriffe) und Architekturmodelle. Es wird erwartet, dass die Zukunft des 3D-Drucks in der Verwendung fortschrittlicherer Materialien wie Metalle und Keramiken und in der Integration des 3D-Drucks in herkömmliche Fertigungsverfahren wie Spritzgießen liegt, um eine hybride Fertigung zu ermöglichen.

Zu den führenden Anbietern von 3D-Druckern gehören Stratasys, Ultimaker, HP, Carbon, EOS, Arcam, Beijing Long Yuan Automated Fabrication System Co. Ltd, Beijing Tiertime Technology Co. Ltd, Beijing UnionTech 3D Technology Co. Ltd., Tumaker, Golia3D und viele andere. Die Preise für 3D-Drucker variieren je nach Größe, Fähigkeiten und Präzision des Druckers, wobei gute Einsteigermodelle im Customer-Segment bei etwa 1000 Dollar beginnen und High-End-Modelle Hunderttausende von Dollar kosten. Der Preis hängt sowohl vom geplanten EInsatz ab als auch von der Technologie, die der Drucker verwendet - wobei FDM im allgemeinen günstiger ist als SLA, SLS und EBM.

Eingetragen am 18.01.2023

Zurück

Alle aktuellen Meldungen von "PICCO´s 3D World" können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

PICCO´s 3D World erhöht Ihren Umsatz!

3D-Drucker/Scanner
3D-Drucker/Scanner

Wir verkaufen alle Druckermodelle sowie Zubehör von Tumaker, Stratasys und Ultimaker sowie 3D-Scanner - bitte informieren Sie über den Funktionsumfang sowie die speziellen Vorteile der verschiedenen Geräte. P3DW zeigt in Arnstorf eine Vielzahl von Geräten und unterschiedlichen Druckverfahren. Bei uns erhalten Sie weitreichende In.....

Mehr Informationen

P3DW Akademie
P3DW Akademie

3D-Druck ist ein komplexes Themengebiet und benötigt einiges an Fachwissen, um erfolgreich starten zu können. Die vorrangige Aufgabe der P3DW-Akademie ist es, den interessierten Unternehmen die Einsatzmöglichkeiten der 3D-Druck-Technologie aufzuzeigen.

Vom 1/2 Tageskurs in unserer 3D-Fabrik bis hin zu den P3DW Coac.....

Mehr Informationen

3D-Druck Online Shop
3D-Druck Online Shop

Als Fachleute für 3D-Druck, 3D-Scan und Kenner des Metiers versorgen wir Sie mit Geräten und hochwertigem Zubehör rund um das revolutionäre Druckverfahren. In unserem Showroom in Deggendorf haben wir für Sie alle gängigen Druckermodelle vorführbereit vorrätig, vergriffene Geräte sind meist kurzfristig lieferbar.

Alles .....

Mehr Informationen

3D-Drucker/Scanner

Wir verkaufen alle Druckermodelle sowie Zubehör von Tumaker, Stratasys und Ultimaker sowie 3D-Scanner - bitte informieren Sie über den Funktionsumfang sowie die speziellen Vorteile der verschiedenen Geräte. P3DW zeigt in Arnstorf eine Vielzahl von Geräten und unterschiedlichen Druckverfahren. Bei uns erhalten Sie weitreichende Informationen zum 3D-Druck und wir beraten Sie herstellerunabhängig auf Basis Ihrer konkreten Projekt- bzw. Produktionsanforderungen.

Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles und unverbindliches Angebot für Ihre 3D-Druckprojekte.

3D-Druck ist ein komplexes Themengebiet: Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit unter unserer kostenfreien Hotline unter 0800-5757551 zur Verfügung. Bitte beachten Sie auch unser umfangreiches Schulungsangebot!

Tumaker NX Pro DUAL

Tumaker NX Pro DUAL

No Limits: 3D- Drucker mit zwei unabhängigen Druckköpfen und 3 Extrudervarianten für Pellets UND Filament.

Golia3D 1200

Golia3D 1200

Der 3D-Großraumdrucker golia3D 1200 besticht durch seine Präzision, die aufgrund der hochwertig eingebauten Komponenten erreicht wird.

Ultimaker S5

Ultimaker S5

Richtungsweisend, leistungsfähig, zuverlässig und universell einsetzbar

Aktuelles

Grundlagen 3D-Druck: Hardware, Methoden, Filament und Visionen

Grundlagen 3D-Druck: Hardware, Methoden, Filament und Visionen

Im Gespräch mit Kunden und Geschäftspartnern müssen wir immer wieder erläutern, welche Drucker und welches Filament für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke geeignet sind. Oftmals gibt es da viele Fragezeichen. Wir bringen ein wenig Licht ins Dunkel und beleuchten die Grundlagen des 3D-Drucks.

Es gibt ver.....

Weiterlesen

P3DW auf der FORMNEXT 2022 Frankfurt/Main

P3DW auf der FORMNEXT 2022 Frankfurt/Main

Gerade in der heutigen Zeit mit großen Preissteigerungen und großen Lieferschwierigkeiten hat die 3D-Drucktechnologie noch einmal an Bedeutung gewonnen. Ein Großteil unserer bisherigen Kunden konnten durch den 3D-Druck, sei es mit eigenen Geräten oder durch Lohnfertigung die Situation einfacher gestalten.

Um sich ein aktu.....

Weiterlesen

P3DW auf der rapid.tech 3D 2022 in Erfurt

P3DW auf der rapid.tech 3D 2022 in Erfurt

PICCO´s 3D World ist wieder auf der 3D-Druckmesse Rapid.Tech vertreten, die vom 17. bis zum 19. Mai 2022 in der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt stattfindet. Wir zeigen die neuesten Trends und Maschinen für den 3D-Druck und stehen für Ihre Fragen rund um das Thema additive Fertigung zur Verfügung.

Besuchen Sie uns in .....

Weiterlesen

P3DW auf der Formnext in Frankfurt

P3DW auf der Formnext in Frankfurt

Auf der Messe formnext vom 16. - 19. November 2021 treffen sich jährlich in Frankfurt am Main der hochspezialisierte Werkzeug- und Formenbau, die additiven Fertigungstechnologien/3D-Druck sowie ihre Zulieferer und Partner mit der herstellenden Industrie. Treffen Sie alte Bekannte und neue Geschäftspartner persönlich und erleben Sie .....

Weiterlesen